Home / KARTEN / Karten von Synthtronic / - Armageddon V1.1 - Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
» Fotogalerie
» Maps installieren
»
» News
»
» Offizielles VG-Forum
» Offizielle VG-Homepage
» Galerieforum
» Bibliothek downloaden
» Objektedatei downloaden
Zufallsbild

Bartlberg2 >2<
Bartlberg2 >2< (k der busfan)
Bilder von k der busfan
Kommentare: 8



- Armageddon V1.1 -
- Armageddon V1.1 -

            

- Armageddon V1.1 -
Beschreibung: Kartengröße: klein
11.545 Einwohner

Version 1.1 vom 05.02.2003
(Straßenfehler beseitigt, Karte stürzt jetzt nicht mehr ab!)

Als nach einen Kometeneinschlag am Nordpol die Eismassen schmolzen, stieg der Wasserspiegel so stark an, das einige Städte überflutet wurden.
Viele Städte mußten dadurch neu gegründet werden, so auch die Stadt Armageddon, geteilt durch das Wasser und verbunden mit nur 3 Brücken. Jetzt liegt es an Ihnen die Stadt durch ein gut geplantes Streckennetz vor dem völligen Kollaps zu bewahren.

Läuft nur mit Karel´s Bibliothek!

Homepage: http://synthtronic.de.vu
Fan-Page: http://vgigant.de.vu

VG-Forum: http://transportsims.de/viewforum.php?f=7
Schlüsselwörter: Armageddon Synthtronic zip
Datum: 06.02.2003 00:33
Hits: 32606
Downloads: 2834
Bewertung: 4.01 (221 Stimme(n))
Dateigröße: 222.9 KB
Hinzugefügt von: Synthtronic

Kommentar:
Alex
Gast
interessant

Ich habe den Verkehrsgigant wieder entdeckt und probiere einige User-Karten aus. Hier der erste Eindruck von Armaggedon.

Aesthetik: Wirklich sehr hübsch mit lauter liebevollen Details wie einspurige Straßen. Titel und Beschreibung passen irgendwie nicht ganz, für die Postapokalypse sieht es viel zu gut aus.

Straßennetz/Kartenaufbau: Von den erwähnten einspurigen Straßen abgesehen recht konventionell mit genügend kurzen Wegen, leicht zu erschließen.

Schwierigkeitsgrad: Mittel. Problem der Insel, auf der man startet - massiver Stau bedingt durch nur je eine Brücke zu den weiteren Inseln. Wer Standardstrecken legt, muss lange, lange Wartezeiten im Stau in Kauf nehmen. Man kann aber auch Strecken bauen, die den Hauptstau nur durchkreuzen und somit deutlich profitabler sind. Die beiden weiteren Inseln werden früh angeboten, aber zu hohen Preisen, was Geduld erfordert.
30.11.2010 12:02  



Vorheriges Bild:
- Aaronstad V1.1 -  
 Nächstes Bild:
- Bührenfelde V1.1 -

 

 

RSS Feed: - Armageddon V1.1 - (Kommentare)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.10 Copyright © 2002 4homepages.de